Inverse TEP

Ist bei einer Arthrose des Schultergelenkes die Rotatorenmanschette defekt oder gerissen ist die Inverse-Prothese die beste Lösung. Hierbei werden die Gelenkpartner umgekehrt, sodass die eigentliche Oberarmkugel am Schulterblatt befestigt wird und die Gelenkpfanne am Oberarmknochen. Dadurch werden die Hebelkräfte so verteilt, dass die Rotatorenmanschette nicht mehr notwendig ist und in den meisten Fällen eine gute Funktion erreicht werden kann.

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Twitter Icon

© 2017 OMO Orthopädie München Oberland

Kontakt: 089 23684770